Weckton

Heute Morgen bei “Koschwitz am Morgen” wurde gefragt, mit welchem Ton oder welcher Melodie man sich denn wecken lässt. Verlost wurde wohl ein Tageslichtwecker. Genau vernommen hab ich es nicht, da ich mehr oder minder erst wach wurde.

Weckzeit

Weckzeit

Bei mir kommt da eigentlich nur Radio als Weckton in Frage. Die nervigen Alarmtöne sind schneller wieder aus, als der dritte Ton kommt. Und dann? Dann schlafe ich weiter. Nicht gut. Dann lieber Musik. Die kann an bleiben. Wenn nicht gerade Werbung läuft, bin ich mit dem Berliner Rundfunk aktuell zufrieden. Inforadio hörte ich bislang, aber das fällt aus, weil der neue Radiowecker den Sender nicht mal ansatzweise “scharf” bekommt. Pieptöne kommen nur in Frage als Backup, wenn ich zeitlich unflexibel bin und zum Beispiel ein Flieger “wartet”.

Die Diskrepanz zwischen Weck- und Aufstehzeit liegt derzeit noch immer bei einer guten Stunde. Das Foto oben ist um 09:27:10 Uhr entstanden. Da war ich schon fast aufgestanden. ;)

PS: Ins Bett ging’s gestern um 0 Uhr. Eine Stunde früher oder später ändert nichts an der Geschwindigkeit des Aufstehens.

PPS: Welche Melodie darf’s bei euch sein, Basti, Christian, Gabriel, Torsten und allen anderen?

4 Gedanken zu „Weckton“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>